Einladung zum BiVÖ Get-together

Die Biosimilars-Chance: Genutzt oder vertan?

Sie sorgen für eine nachhaltige Finanzierung von Arzneimitteltherapien, kurbeln den Wettbewerb an und haben großes Einsparungspotenzial: Biosimilars – biotechnologische Nachfolgepräparate von Biopharmazeutika.

Biosimilars können dem österreichischen Gesundheitssystem in den kommenden fünf Jahren 500 Millionen Euro einsparen. Dennoch wächst der Verordnungsanteil derzeit nur langsam – aber warum? Mit welchen Markthürden haben Biosimilars zu kämpfen? Wie stehen Ärzte und Apotheker dem Einsatz von Biosimilars gegenüber? Welche Erfahrungen haben unsere Nachbarn in Deutschland? Diese und mehr Fragen werden bei einer spannenden Podiumsdiskussion mit einer Expertenrunde aus Pharma und Medizin diskutiert.

Der Biosimilarsverband Österreich lädt Sie herzlich zum zweiten BiVÖ Get-together am 10. Oktober 2019 um 17:45 in die mumok Lounge ein. Diskutieren Sie mit und lassen Sie den Abend anschließend gemeinsam mit uns ausklingen.

Erfahren Sie hier alle Details zum Programm

Wir bitten um Ihre Anmeldung unter office@biosimilarsverband.at oder per Telefon unter +43 650 544 92 92.

 

Über den Biosimilarsverband

Der Biosimilarsverband Österreich ist die freiwillige Interessensvertretung der Biosimilarsanbieter und -produzenten. Biosimilars sind gleichwertige Nachfolgeprodukte von bereits seit Jahren am Markt zugelassene Biopharmazeutika, deren Patent abgelaufen ist und damit eine leistbare Alternative für teure Therapien. Unser Ziel: Patientinnen und Patienten einen Zugang  zu innovativen biopharmazeutischen Arzneimitteltherapien zu ermöglichen, die auch nachhaltig finanzierbar sind. Unsere Mitglieder sind Accord Healthcare GmbH, Amgen GmbH, Astro Pharma GmbH, Biogen Austria, Fresenius Kabi Austria GmbH, Mylan Pharma, Sandoz GmbH und STADA Arzneimittel GmbH. Diese Unternehmen deckten 2018 über 80% des österreichischen Biosimilarsmarktes ab.

Vorteile von Biosimilars auf einen Blick:

  • Biosimilars bieten eine vergleichbare Wirksamkeit und Sicherheit wie das Referenzprodukt, bei wesentlich günstigeren Preisen.
  • Geringere Kosten bedeuten Einsparungen für Kostenträger und Gesundheitssysteme und führen zu einer langfristigen Finanzierungssicherheit bei der Arzneimittelversorgung. Biosimilars eröffnen so den notwendigen finanziellen Spielraum, um mehr Patienten mit hochqualitativen Therapien zu versorgen.
  • Es werden Impulse gesetzt und Mittel freigestellt für die Forschung und Entwicklung neuer, innovativer Produkte.

Mehr über den Biosimilarsverband